Appartig. Vorlesen 2.0

 

Ja, unsere heutige Zeit ist hektisch, der Job ist nervenaufreibend und frisst einem die Zeit einfach so weg. Da muss man sich für seine Blagen, die alleine zu Hause sitzen, schon was einfallen lassen. Oder besser, was einfallen lassen lassen.

Vierjährige haben heutzutage sowieso ein eigenes iPad. Warum also nicht $3,99 investieren und die Kinder mit vorgefertigten Animationen zu 3 bis 5 ausgewählten Geschichten spielen lassen? Immerhin muss man die kurzen Texte noch selbst sprechen. Aber das geht auch zwischen zwei Meetings oder dem Abendessen mit Kunden.

Die eigene Fantasie der Kleinen wird auf diese Art jedenfalls gründlich abgetötet auf ihre bereits vorgezeichnete, buntbebilderte und laute Zukunft vorbereitet.

Nein. Es ist übrigens kein Fake …

Dieser Beitrag wurde unter Wahnsinn veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Appartig. Vorlesen 2.0

  1. quasi sagt:

    grossartig;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.