Monatsarchive: April 2011

Ur-Ur-Opa Friedbert. Ruhe in Frieden!

  Morgen jährt sich der 150ste Todestag meines Ur-Ur-Opas Friedbert. Er konnte nie besonders gut zuhören, war aber auf seine Art zupackend und unternehmungslustig. Er starb in Indien während seiner Suche nach dem Ursprung des aufrechten Ganges.

Veröffentlicht unter Wahnsinn | Hinterlasse einen Kommentar

Johann Sebastian Bach. Drei unterschiedliche Visualisierungen.

  Die Werke des ollen Johann sind bekanntermaßen komplex. Die Jungs und Mädels von Musanim haben sich unter diesem Gesichtspunkt mal die Toccata und Fuge in D-Moll vorgenommen. Für den heimlichen Dirigenten in Euch ist dabei ein vorherragender Einstieg rausgekommen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | Hinterlasse einen Kommentar

Der Brückentag

Na klar. Der Tag war ja auch noch nicht beschissen genug. Stotternd bleibt der Motor endgültig stehen. Ich trete die Kupplung und lasse mich an den Straßenrand rollen. Ein Fausthieb auf das Armaturenbrett befördert die Tanknadel in die Realität zurück. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Stories Alt | Hinterlasse einen Kommentar